Bleu de Chauffe Taschenkollektion für Herren

Bleu de Chauffe – Taschen im Stil der französischen Arbeiterklasse

Das französische Taschenhaus Bleu de Chauffe gehört zu den Schöpfern von zeitgenössischer urbaner Mode. Im Dialog mit historischer Handwerkskleidung, die durch ein geradliniges Design modernisiert wird, vereinen die Taschen zugleich Funktionalität und Stil. Bleu de Chauffe legt großen Wert auf sorgfältige Herstellung und hochwertige Materialien.

Ein Interview mit den “Bleu de Chauffe”-Köpfen

Thierry Batteux und Alexandre Rousseau sind die Männer hinter der Marke. Beide waren vorher schon als Designer für Lancel, Groupe Richemont, LVMH, Adidas und Le Coq Sportif tätig. Sie fanden durch ihre große Leidenschaft für Workwear und Arbeitskleidung zueinander und erweckten gemeinsam die alten Produkte wieder zum Leben. Ihr Atelier bestand am Anfang nur aus zwei Arbeitern und befand sich im Süden von Frankreich. Heute arbeiten bereits 15 erfahrene Handwerker für Bleu de Chauffe. Wir haben Thierry Batteux und Alexandre Rousseau zum Gespräch gebeten.

1. Welche Geschichte, welche Personen stecken hinter der Marke “Bleu de Chauffe”?

Der Name “Bleu de Chauffe” leitet sich von den blauen Jacken der Eisenbahner her, wie sie im späten 19. Jahrhundert getragen wurden. Damals mussten Heizer dafür sorgen, dass der Wasserdruck in den Dampflokomotiven stets ausreichend hoch war. Der Ausdruck “Bleu de Chauffe”, also frei übersetzt das “Blau der Heizer”, war geboren und ist fest mit dieser Arbeiterjacke verbunden.

Im 20. Jahrhundert adaptierten auch andere Handwerker und Arbeiter diesen Begriff. Durch ihre simple Konzeption und die solide Machart zeichneten sich die Bleu de Chauffe-Jacken als funktionelle, bequeme Kleidung aus, die es den Männern erlaubte, sich den gesamten Tag gut geschützt und dennoch auch wohl zu fühlen.

Inspiriert von den Arbeitern und Handwerkern, die zusätzlich auch alte Arbeitertaschen trugen, haben wir uns diesen Geist von Stil, Einfallsreichtum, Einfachheit und Authentizität auf unsere Kollektionen übertragen. Das ist eine Kombination aus Elementen, welche wir durchaus als “französischen Stil” bezeichnen dürfen – und den wir jede Saison durch unsere Kollektionen vermitteln. Er ist ebenfalls ein Synonym für die Eisenbahner und anderen Handwerker, die ihre Arbeit gut gemacht haben.

2. Wo finden Sie Ihre Inspiration?

Die Geschichte unserer Marke, die Qualität des Leders, das wir verwenden und unser Wissen leiten uns tagtäglich. Wir arbeiten in einem hyper-anregenden Unternehmen, welches gegensätzlich zu den heutzutage herrschenden Handelsansätzen verläuft, die vor allem kostengünstig produzieren wollen. Wir halten mit unserem Arbeiterstil dagegen.

Mehr und mehr bleiben die Kunden an unserer Philosophie hängen. Ihr Aussehen beeinflusst unsere Designs letzten Endes ebenso. Eine Tasche können wir nicht mehr kreieren, ohne uns den Menschen dazu vorzustellen, seine Jeans oder die Stiefel, die er trägt. Das alles wollen wir in Harmonie zueinander bringen.

3. Wo liegen die Unterschiede zwischen Taschen für Herren und Taschen für Damen?

Prinzipiell ist es die gleiche Philosophie, aber der Stil der Taschen unterscheidet sich natürlich. Alle unsere Produkte sowohl für Frauen als auch Männer werden in unserer Werkstatt auf traditionelle Weise hergestellt. Jede Tasche wird von A bis Z von dem gleichen Arbeiter zusammengenäht unter Verwendung des besten, pflanzlich gegerbten Leders.

Unsere Männer-Kollektionen entsprechen dem reinen Arbeiterstil und sind sehr authentisch. Bei den Kollektionen für die Frauen haben wir das Thema Arbeiterkleidung etwas abgewandelt. Wir verwenden beispielsweise weicheres oder zweifarbiges Leder.

4. Bleu de Chauffe-Taschen werden weltweit verkauft. Haben Sie in den verschiedenen Kulturkreisen auch unterschiedliche Präferenzen für Herrentaschen festgestellt?

Wir bei Bleu de Chauffe machen kein gezieltes Marketing. Wir produzieren das, was wir lieben – mit einem alternativen, traditionellen Herstellungsprozess. Es gibt sicherlich Unterschiede zwischen den Ländern, aber unsere Kunden in Frankreich, Deutschland, den USA, China oder Taiwan sind sich weit häufiger in ihren Stilvorlieben einig, als man denken würde. Der Arbeiterstil ist grenzenlos, was wir auch in den sozialen Netzwerken beobachten können: Unsere Kunden suchen Echtheit und Qualität – das ist in ihren Augen vor allem wichtig.

Herzlichen Dank für das Gespräch!

www.bleu-de-chauffe.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.