Sorel Caribou Wool – nicht einfach irgendwelche Winterstiefel

Die Marke Sorel steht bereits seit 1962 für warme Füße, gleich bei welchem Wetter. Und wenn wir schreiben egal, dann meinen wir das auch! Die Winterstiefel dieser Marke trotzen bis zu – 40 °C und sind der Klassiker für alle, die im Winter draußen längere Zeit im Freien verbringen.

Woher kommt Sorel?

Die Marke Sorel kommt – wie könnte es anders sein? – aus Kanada, dem Land der extremen Temperaturen, in dem es in einigen Regionen sogar Polarklima gibt. An dieser Stelle nur ein Beispiel: Im Winter 2004/2005 wurden Temperaturen von −58 °C im Territoriums Yukon gemessen. Da würde man sich wohl nicht mal mehr in Sorel Stiefeln vor die Tür wagen! Für alle etwas weniger eisigkalten Winter mit meterhohem Schneefall, der die Kanadier aber nicht vom Vor-die-Tür-gehen abhält, sind die Stiefel aber perfekt geeignet.

Wie und wo produziert Sorel?

Sorel hat in den vergangenen zwei Jahrzehnten mehrmals den Besitzer gewechselt. So kommt es auch, dass Schuhe, die vor 2000 hergestellt wurden, ausschließlich aus kanadischer Produktion kamen; die heute erhältlichen Modelle aber  – wie üblich – aus Fabriken, die aus dem Land des Firmensitzes outgesourced wurden. Was der Qualität der Produktion aber nicht schadet! Sorel legt großen Wert auf seine Social Responsibility und folgt deshalb selbstgesetzten “Standards of Manufacturing Practices”, die dafür sorgen sollen, dass die berühmten Winterstiefel in einer ethisch korrekten, fairen und respektvollen Umwelt produziert werden.

Was macht einen Sorel Schuh einzigartig?

Na was wohl? Seine Robustheit gegenüber frostigem Wetter natürlich! Meterhoher Schnee? Kein Problem! Kälte bis -40°C? Auch kein Problem! In den Sorel Stiefeln werden Ihre Füße zuverlässig trocken und warm bleiben und ganz nebenbei auch noch stilvoll aussehen. Wenn das denn durch den Schnee überhaupt möglich ist!

Wie fallen Sorel Schuhe aus?

Sorel Schuhe folgen kanadischen Größenmaßen, die sich aber netterweise an den amerikanischen Schuhgrößen orientieren.

Sorel Caribou Wool

Diese Allwetter-Winterstiefel sind in den folgenden Größen erhältlich (links die amerikanische/kanadische, rechts die europäische Größe):

sorelcaroibou2

8 41
9 42/43
11 45
12 46/47

Sorel Mad Mukluk Mid II

Auch diese (noch schickeren?) Winterstiefel sind in allen oben aufgeführten Größen erhältlich.

Pflegetipps für Sorel Schuhe

Damit Ihre Sorel Winterstiefel möglichst lange halten und Sie viele Winter lang daran Ihre Freude haben, sollten Sie einige Pflegetipps beachten.

Lederpflege

Der obere Teil der Sorel Boots besteht aus Leder. Dieses sollten Sie regelmäßig mit Pflegemittel einreiben. Das ist vor allem bei der Beanspruchung im Winter durch das Salz auf der Straße und die ständigen Temperaturwechsel von ultra-kalt (draußen) zu lauschig-warm (drinnen) wichtig. Leder ist immer ein Naturprodukt und bedarf somit besonderer Pflege!

Pflege des Gummis

Der untere Teil z.B. der Caribou Wool besteht aus Gummi. Das sorgt für warme Füße, ist aber auch ein Material, das schneller altert, als bspw. Leder. Um diesem Alterungsprozess und damit dem spröde werden des Gummis entgegen zu wirken, sollten Sie das Gummi regelmäßig z.B. mit Talkumpulver pflegen.

Pflege der Filzschuhe

Eine Besonderheit der Sorel Schuhe sind sicherlich die herausnehmbaren Filzstiefel. Diese benötigen aber auch besondere Pflege! Sonderlich kompliziert ist diese aber nicht, wenn Sie einen Tag mit den Sorel Boots unterwegs waren, bietet es sich an, die Filzstiefel herauszunehmen und an der warmen Luft (nicht auf dem Ofen! Dort besteht die Gefahr des Verbrennens) zu trocknen.

Harald f müller 1. Februar 2015 11:00

Gibt es auch reine Gummistiefel und welche Größe bei normaler Schuhgröße von 46

franzundemil 1. Februar 2015 13:44

Reine Gummistiefel ist nicht aber der sorel ist auf Fußhöhe absolut wasserdicht. Größe 46 ist beim caribu so 11 bis 11,5

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.